Bautagebuch

20. Februar 2012 - Hoher Besuch im Cumberland

200_gruppenbildAm Montag, dem 20. Februar 2012 startete der neue Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) seine Kiez-Tour in Charlottenburg-Wilmersdorf. Die erste Station auf seinem Kiezrundgang war das Cumberland am Kurfürstendamm. Bei seiner Besichtigung machte er sich ein Bild von den Baufortschritten und konnte gemeinsam mit Reinhard Naumann, dem neuen Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf und dem Baustadtrat Schulte die sonnige Aussicht vom Dachgeschoss genießen. Im Anschluss an den Rundgang im Cumberland besichtigte er die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und das neue Hotel Waldorf Astoria.

09. Februar 2012 - Winterbaustelle mit Heizungen gegen Frost und Schnee

200-winterbaustelleDer Dachaufbau kann auch bei den momentanen frostigen Verhältnissen im Februar vorangehen. Dort werden gerade weitere Bauteile abgerissen und parallel wird am Stahlbau der neuen Dachgeschosse und den Galerieebenen gearbeitet. Auch die Zimmermannsarbeiten im Dach ziehen den Stahlbauern nach.
Der Rohbau in den Wohnungen schreitet mit den Innenputzarbeiten, Stuckateur- und Trockenbauarbeiten zügig voran. Im Hof stehen mehrere Heizgeräte, die warme Luft in die Wohnungen blasen. Die Lofts haben schon Treppen und Zwischendecken erhalten. In den Decken der vorhandenen Gänge werden die Rohre installiert. Der Aufzugsschacht im Bauteil E wird vom Keller her vorbereitet. Dafür werden die Bestandsdecken im Bereich des neu entstehenden Treppenhauses abgebrochen.

17. Januar 2012 - Sensationelle Luftbilder der Baustelle

luftbild-4Über den Dächern der Stadt genießt man einen wunderbaren Ausblick!

Hier bekommen Sie die einmalige Chance, die Baustelle des gesamten CUMBERLAND-Gebäudes aus der Luft zu sehen...

Auf diesen einmaligen Luftbildern sehen Sie den Fortschritt des Dachgeschosses. Der Abriss ist erfolgt, der Neuaufbau läuft auf Hochtouren. Deutlich werden hier auch die enormen Ausmaße und die Höhe der Baustelle. Alle Bauarbeiten laufen auf Hochtouren, auf dem Dach und im Innenbereich, so dass die Fortschritte sensationell und mehr als im Plan verlaufen.

03. Januar 2012 - Abriss des alten Daches und Beginn des neuen Dachaufbaus

00-titel-dachstuhlSeit einiger Zeit laufen die Abriss- und Abdichtungsarbeiten im Dachgeschoss des CUMBERLAND auf Hochtouren und dank der guten Wetterbedingungen ist der Fortschritt bereits sichtbar. Der alte Dachstuhl wird sukzessive abgerissen, das Aufstellen des neuen Dachstuhls beginnt mit neuen Stahlkonstruktion und den Arbeiten für die Dacheindeckungen. Der neue Dachstuhl bekommt eine nun deutlich steilere Dachneigung und große Dachgauben.
Im Erdgeschoss wird gleichzeitig an den neuen Loftwohnungen gebaut. Dort werden Zwischendecken für die Maisonetten betoniert und neue Wohnungstrennwände gesetzt. Die Entkernungsarbeiten im Bauteil I sind abgeschlossen, der Rohbau der Wohnungen läuft auf Hochtouren. Neue Fenster sind schon großteils eingesetzt, wie im Schmuckhof von außen schon gut zu sehen ist. Im Bauteil II ist die Entkernung ebenfalls abgeschlossen und mit dem Innenausbau wird in Kürze begonnen. Die Tiefgarage ist mit den Nebenarbeiten nun komplett fertig gestellt.

28. November 2011 - Gute Logistik bringt Innenausbau auf Hochtouren

titel_dachstuhl-200In allen Wohnungen werden etagenweise die alten Holzfenster und Türen herausgebrochen und entsorgt. Alte Wände, die für die neuen Grundrisse nicht stehen bleiben, werden abgebrochen. In bleibenden Wänden werden Löcher, Türbrüche und alte Kabelführungen ausgebessert und mit Originalsteinen zugemauert. An allen Wänden wird der alte Putz abgeschlagen und fachgerecht entsorgt. Bei besten Wetterbedingungen gehen auch im Dach die Arbeiten gut voran. Der Dachstuhl wird komplett abgerissen, damit die schönen neuen Dachgeschosswohnungen und große Dachgauben aufgestockt werden können. Dazu stehen sogar schon die ersten Innenwände.
Am 25.11.2011 wurde im vorderen Bauabschnitt von Dr. Thomas Bscherr das Richtfest im fertig gestellten Dachstuhl gefeiert. Der Bauherr dankt allen Beteiligten und Handwerkern für den erfolgreichen Baufortschritt. Der traditionelle Trinkspruch des Zimmerers bringt nun Glück für alle weiteren Schritte zum neuen Cumberland.

20. Oktober 2011 - Entkernung und alte Fundstücke...

titel-hof2Der größte Anteil im ersten Bauabschnitt des Cumberland ist bereits entkernt. Der gesamt Wandputz wird nun abgeschlagen. Dabei findet sich so manches Fundstück aus vergangenen Zeiten, als das Gebäude noch bewohnt wurde, wie zum Beispiel ein Stück Zeitungspapier von 1912 unter der Tapete, eine alte Schatulle oder ein altes Buch. Über Schuttrutschen wird das Abbruchmaterial aus dem Gebäude in den Hof 2 transportiert, wo es abgefahren werden kann. Auch im Hof 3 wird die fertige Tiefgaragendecke wieder als Parkdeck benutzt und die Hofdurchfahrten sind wieder hergestellt. Die Ausfahrtsrampe und eine provisorische Überfahrt in den Hof 5 werden momentan gebaut.

Copyright

Alle Rechte dieser Homepage liegen bei der Haus Cumberland am Kurfürstendamm GmbH & Co. KG. Es ist nicht erlaubt, ohne Zustimmung der KG Daten oder Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Bei Zuwiderhandlung und gewerblicher Nutzung werden rechtliche Schritte eingeleitet.