Bautagebuch

06. November 2012 - Erste Geschäftseröffnung am Ku´damm und Innenausbau im Wohnungsbereich

04-novAm 25. Oktober eröffnete der erste, 600 Quadratmeter große Fashionstore „14 oz“ im Vorderhaus des Cumberland und begeistert das Publikum mit einer Kombination aus modernem und historischem Charme hinter alten Backsteinmauern. Der neue Gehweg vor dem Haus wird gerade gepflastert und ist sogar beheizbar, das Cumberland ist perfekt gerüstet für den Winter! Ende November wird dann auch das "Grosz" von Roland Mary im Cumberland eröffnen - ein Kaffeehaus und Restaurant unter historischen Kreuzgewölben direkt am Kurfürstendamm.

15. September 2012 - Großes Richtfest im Cumberland

10-richtfest Die fortgeschrittene Sanierung der Innenhöfe, Fassaden und weitgehende Fertigstellung des Dachstuhls nahmen die Investoren Dirk Germandi und Detlef Maruhn zum Anlass, die neuen Wohnungs-Eigentümer, die beteiligten Geschäftspartner sowie weitere geladene Ehrengäste zum „Richtfest“ am Samstag, den 15. September um  11 Uhr ins Cumberland einzuladen. Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller hatte nun bei seinem zweiten Besuch im Cumberland die Ehre, vor über 400 Gästen zu sprechen, ebenso wie auch der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann, eine Festrede zum Cumberland hielt. Nachdem die Ehrengäste mit den Investoren das symbolische „Richtfest“ eröffnet hatten, ein Zimmermann den traditionellen Richtspruch verlas und die Ehrengäste die "Glücksnägel" einschlugen, durften sich alle mit den Wohnungskäufern über den schnellen Baufortschritt und die hohe Bauqualität des prominenten Baudenkmals freuen und das Haus ausgiebig besichtigen.
(Foto: DAVIDS/Sven Darmer)

17. August 2012 - Bauprojekt liegt vor der geplanten Bauzeit

01-augustDer Bautenstand des Cumberland im August/September 2012 ist mit dem eines Hauses zum Richtfest vergleichbar. Die neuen Dachgeschosse sind im Rohbau fertig gestellt und die Dachhülle ist geschlossen. Die Sanierung der Fassaden ist so weit fortgeschritten, dass die ersten Flächen derzeit schon abgerüstet werden können. Im Inneren sind die Abbrucharbeiten der ersten Bauabschnitte abgeschlossen und die Handwerker arbeiten am aufwendigen Wohnungsinnenausbau. Die ersten Bäder und Küchen werden gefliest und auch die ersten Badewannen sind bereits eingebaut. Welche Fortschritte die Sanierung des Hauses macht, und wie sich der Kurfürstendamm dadurch verschönert hat, können die Betrachter schon seit Anfang August 2012 beobachten: Die Fassade ist dort bereits abgerüstet und erstrahlt nach historischem Vorbild in neuem Glanz.

17. Juli 2012 - Die Fortschritte im Bautenstand sind überall deutlich sichtbar...

titel-juli

Die Fassadenarbeiten in den Innenhöfen schreiten zügig voran - alle Fassaden sind eingerüstet und werden bearbeitet. Mit den neuen, fertig eingebauten Fenstern und den angebrachten Balkonanbauten ergibt sich schon jetzt ein neues Bild für den Betrachter. Der Innenausbau und die Haustechnik der 180 Wohnungen schreiten ebenfalls sichtbar voran. Auch die Dachgeschosswohnungen sind im Rohbau fertig und der Innenausbau ist in vollem Gang. Die Treppenhäuser sind gemauert, die Aufzugsschächte vorbereitet. Am 15. September ist im CUMBERLAND für die beteiligten Handwerker und neuen Eigentümer ein Richtfest geplant.

15. Mai 2012 - Viele Gewerke gleichzeitig in Arbeit. Der Ausbau aller Wohnungen voll im Zeitplan.

200-mai-titel

Auf der Cumberland-Baustelle sind seit einigen Wochen je nach Bauabschnitt und dortigem Baufortschritt viele Gewerke und Handwerker bei ihren jeweiligen Ausführungsarbeiten zu Gange. In den Geschosswohnungen (1. – 4. OG) werden die Arbeiten an der Haustechnik, am Trockenbau sowie Putz- und Malerarbeiten durchgeführt. In einigen Wohnungen ist der Innenausbau schon weit fortgeschritten; die Fußbodenheizung ist eingebaut, der Estrich ist fertig. Die Rohinstallationen sind abgeschlossen und die Wände fertig verputzt. Die neuen Treppenhäuser samt Aufzugsschächten werden derzeit zügig nach oben gebaut.
Zeitgleich wird an den Fassaden zu den Höfen (Gartenhof, Schmuckhof und Hof 4) gearbeitet und die neuen Fenster sind nahezu fertig eingebaut. In dem vorderen Bauabschnitt sind die Dachgeschosse im Rohbau samt Dacheindeckung fertig erstellt. Die Dachgauben sind mit Kupferblech verkleidet und die Dämm- und Putzarbeiten in Arbeit. Nur im letzten Bauabschnitt zur Lietzenburger Straße wurde gerade der letzte Teil des alten Daches abgebrochen und auch dort beginnt nun der Neuaufbau der Dachkonstruktion. Die darunter liegenden Teile befinden sich im Rohbau.

06. März 2012 - Neue Dachlandschaft entsteht...

titel-maerzIm neuen Dachgeschoss und den Galerieebenen des Cumberland sind die Rohbauarbeiten sehr weit fortgeschritten, neue Wohnungstrennwände und Treppen werden gemauert. Im Bauabschnitt I laufen die Mauerwerksarbeiten in den Wohnungen und an den neuen Fahrstühlen. Überall im Gebäude werden die Versorgungsleitungen neu gelegt. Die Lofts im Erdgeschoss erhalten derzeit neue Bogenfenster. Sehen Sie ebenfalls, wie eine historische Dachgaube rekonstruiert wird. Im Bauabschnitt II laufen die Entkernungsarbeiten auf Hochtouren.

Copyright

Alle Rechte dieser Homepage liegen bei der Haus Cumberland am Kurfürstendamm GmbH & Co. KG. Es ist nicht erlaubt, ohne Zustimmung der KG Daten oder Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Bei Zuwiderhandlung und gewerblicher Nutzung werden rechtliche Schritte eingeleitet.