Pressemitteilungen

Das neue Cumberland ist ausverkauft!

Pressemitteilung vom 02. November 2011

Nach nur 7 Monaten letzte Wohnung verkauft
„Das Cumberland ist ausverkauft“, verkündet Dirk Germandi nach dem letzten Notartermin am 02. November 2011. In nur sieben Monaten und damit viel schneller als selbst erwartet, konnten die Wohnungen verkauft werden. Die letzte Einheit des neuen Cumberland, ein Penthouse mit drei Zimmern, offener Küche und großzügiger Terrasse sowie einem herrlichen Blick über Berlin, schreibt Geschichte. Schließlich wechselte das exklusive Dachgeschoss am 02. November 2011 als letzte freie Einheit den Eigentümer. „Der Vertrieb ist abgeschlossen, nun gilt unsere ganze Aufmerksamkeit den Bauarbeiten“, sagt Dirk Germandi, der maßgeblich für den Vertrieb verantwortlich ist. Sein Geschäftspartner Detlef Maruhn, der die Bautätigkeit verantwortet, wird mit dem Cumberland aber noch einige Zeit intensiv beschäftigt sein, schließlich ist die Fertigstellung spätestens für September 2013 geplant. „Wenn die kommenden Winter mitspielen, können wir es auch einige Monate früher schaffen“, zeigt sich Detlef Maruhn optimistisch. „Derzeit sind wir schon einige Wochen vor dem Plan“. Durch eine ausgeklügelte Logistik bringt er die Baustelle, die lediglich über eine einzige Zufahrt von der Lietzenburger Straße aus erschlossen werden kann, auf Trab.

Insgesamt 186 Einheiten, darunter 20 Penthäuser im Dachgeschoss und 166 Wohnungen im Bestand, werden nach der Zusammenlegung einiger Einheiten zu größeren Wohnungen im Cumberland entstehen. Am Ende werden die Unternehmer gemeinsam mit ihrem Partner Dr. Thomas Bscher, der das Vorderhaus zu hochwertigen Büro- und Geschäftsflächen ausbaut und anschließend im Bestand behält, nach Fertigstellung 120 Mio. Euro in das Gebäude in bester Kurfürstendamm-Lage investiert haben. Die Ladeneinheiten sind ebenfalls schon komplett vermietet.
Erfolgsgeheimnisse beim Verkauf des Cumberland waren das passende Konzept, der Respekt vor dem Gebäude und die persönliche Herangehensweise der Investoren. So haben die Eigentümer jeden potentiellen Kunden mit einem Objektbetreuer eigenständig durch das Haus geführt – auch dann, wenn Vertriebspartner wie die Weberbank den Kunden empfohlen hatten. Für die nächsten Projekte haben Detlef Maruhn und Dirk Germandi einen weiteren neuen Kooperationspartner gewonnen. Das Unternehmen Ziegert Bank- und Immobilienconsult, das im Jahr 2012 einen Berliner Marktanteil von 10 % im Segment der Eigentumswohnungen anstrebt, wird die nächsten Projekte der beiden Unternehmer mit vertreiben. „Mit Ziegert Bank- und Immobilienconsult haben wir einen absoluten Top-Spezialisten als Partner für den Verkauf unserer Eigentumswohnungen gewinnen können“, freut sich Dirk Germandi. Und auch Gründer und Inhaber Nikolaus Ziegert ist zufrieden mit der zukünftigen Zusammenarbeit: „Detlef Maruhn und Dirk Germandi stehen für die spannendsten Immobilien-Projekte in Berlin und für Altbau-Sanierung auf höchstem Niveau, das passt perfekt zu unserer gehobenen Kundschaft.“ Nur beim Cumberland hat die Mitte Oktober 2011 vereinbarte Zusammenarbeit keine Früchte getragen. „Das Cumberland war so schnell ausverkauft, dass wir gar keine Möglichkeit mehr hatten, es unseren Kunden anzubieten“, sagt Immobilien-Profi Nikolaus Ziegert. Doch Germandi und Maruhn sind optimistisch, auch im Jahr 2012 wieder in Berlin ein spannendes Projekt realisieren zu können. „Schließlich war die Nachfrage so groß, wir hätten das Cumberland dreimal verkaufen können“, zeigt sich Germandi erfreut.Cumberland – Vorläufiger Projektablauf • Erwerb durch Dr. Thomas Bscher, Dirk Germandi und Detlef Maruhn am 09. Juli 2010• Einreichung Bauantrag Ende 2010, Baugenehmigungen Mai 2011• Gesamtinvestitionsvolumen ca. 120 Mio. Euro• Vertriebsbeginn 15.03.2011• Baubeginn Tiefgarage (Bauabschnitt I) seit April 2011• Baubeginn Objektsanierung September 2011• 02. November 2011: Vertriebsende - vollständiger Verkauf von 166 Wohnungen und 20 Penthäusern • Vermietung aller Ladenflächen durch Herrn Dr. Bscher im Oktober 2011• Fertigstellung der Wohnungen vrs. September 2013
Fakten rund ums Cumberland• Rund 10.000 Quadratmeter Grundstücksfläche, Tiefe ca. 155 Meter, 5 Innenhöfe• Lage: zwischen Kurfürstendamm 193 (Wohnungen) und 194 (Büro und Gewerbe), sowie Lietzenburger Straße, 10707 Berlin• Gewerbefläche bleibt im Bestand von Herrn Dr. Bscher, dort werden ein Restaurant mit ca. 500m², ca. 4 Ladengeschäfte ab ca. 30m² und ca. 10 hochwertige Büroeinheiten ab ca. 500m² geschaffen und vermietet• Ca. 166 Wohnungen und „Town Houses“ zwischen 30 und rund 180 m² sowie 20 Penthäuser im DG mit max. 290 m² werden an Eigennutzer und Anleger verkauft• Die Höfe werden mit einer Tiefgarage (137 Plätze) unterkellert

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Eckel Presse & PR GmbH, Giesebrechtstr. 14, 10629 Berlin, Tel: 030/889 12 988, Fax: 030/889 12 990, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright

Alle Rechte dieser Homepage liegen bei der Haus Cumberland am Kurfürstendamm GmbH & Co. KG. Es ist nicht erlaubt, ohne Zustimmung der KG Daten oder Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Bei Zuwiderhandlung und gewerblicher Nutzung werden rechtliche Schritte eingeleitet.